Bericht vom 3.11.2012

Jungen 1 TSV Heiningen – TV Rechberghausen 2:6

Klar auf Titelkurs befindet sich die 1. Jungenmannschaft in der Bezirksklasse. Beim Tabellenletzten kam man zu einem deutlichen 6:2 Erfolg. Weiterhin verzichten muss man auf Luka Rösch. Ersatzmann Berkay Akinci kämpfte vorbildlich, konnte aber die Niederlage im Einzel und im Doppel mit Dominik Seidel nicht verhindern. Schwer tat sich auch Robin Finteis in seinem Einzel gegen die Nr. 1 der Gastgeber. Im 5. Satz fand er wieder zu seinen Spiel uns siegte mit 11:6. Keine Probleme hatte Daniel Staiber in seinen beiden Einzeln. Zwei klare 3:0 Erfolge standen im Spielberichtsbogen.

Dominik Seidel zeigte ebenfalls ein gutes Spiel und siegte mit 3:0. Mit seinem 4-Satz Sieg setzte Robin Finteis den Schlusspunkt zum Erfolg.

 

Herren 2 TV Rechberghausen II – TG Donzdorf V 0:9

Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Donzdorf stand die 2. Herrenmannschaft auf verlorenem Posten. Man musste auf A. Lohrmann verzichten. Dafür spielte G. Tenzer nach seiner Meniskusoperation wieder. Schäfer / Max zeigten ein gutes Spiel, verloren aber etwas unglücklich in 4 Sätzen. Ebenso erging es dem Doppel Rieger / Zeitler. Auch sie mussten ihren Gegnern nach 4 Sätzen gratulieren. Chancenlos war das Doppel Tenzer / Rohrhofer gegen das Spitzendoppel aus Donzdorf. In 3 verlorenen Sätzen musste man den Gegnern gratulieren. G. Tenzer musste sich nach starker kämpferischer Leistung in 5 Sätzen gegen die Nr. 2 der Gäste geschlagen geben. Man merkte ihm in vielen Phasen des Spiels die fehlende Spielpraxis an. Dennoch kann er mit seinem ersten Auftritt nach 10 Wochen Pause zufrieden sein. Auch Ph. Schäfer zeigte eine gute Leistung, und verkürzte nach einem 0:2 Satzrückstand auf 1:2. Im 4. Satz fehlte im wahrlich das Glück, als sein Gegenüber die ersten 6 Punkte mit Netz- und Kantenbälle erzielte. Diesen Rückstand konnte Philipp nicht mehr aufholen. Beeinflusst durch zwei fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen lies sich A. Max leider aus dem Konzept bringen und verlor unglücklich in 3 Sätzen. S. Rieger führte in den ersten beiden Sätzen jeweils deutlich, konnte diese aber nicht nach Hause bringen, so dass am Ende eine 9:11, 11:13 und 8:11 Niederlage im Protokoll stand. A. Rohrhofer zeigte nach Trainingsrückstand eine gute Leistung, musste sich aber dem sicheren Spiel seines Gegners in 4 Sätzen geschlagen geben. Auch B. Zeitler hielt gut mit, musste aber die Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Fazit des Spiel: Donzdorf geht als verdienter Sieger hervor, allerdings fiel die Niederlage um 1-2 Punkte zu hoch aus.

 

Damen 1 TV Unterboihingen – TV Rechberghausen 6:8

Beim Tabellenvorletzten Unterboihingen tat man sich schwerer als erwartet. Man musste bis zum letzten Spiel kämpfen um mit 2 Punkten als Sieger nach Hause zu fahren. Im fünf Sätzen gewann das Doppel Campano / Seibold ihr Doppel. In vier Sätzen mussten Werlé / Ruoff die Überlegenheit der Gegnerinnen anerkennen. Weiterhin nicht zu bezwingen ist D. Campano in dieser Vorrunde. Sie gewann ihre Einzel mit 3:0; 3:1 und 3:1. Auch E. Seibold trug mit einem Einzelsieg zum Erfolg bei.

Eine hervorragende Saison spielen auch St. Werlé und D. Ruoff die mit zwei bzw. einem Sieg zum Gesamterfolg beitrugen. Die Ausgeglichenheit macht die Mannschaft so stark. E. Seibold hat sich gut in die Mannschaft eingeführt und trägt ihren Part zum Erfolg bei.

 

Nächste Woche finden die Bezirksmeisterschaften der Aktiven in Ebersbach statt.

10.11. 14:00 Uhr

Jungen 2 TV Rechberghausen – Bad Ditzenbach Gosbach

 

Termine:

Am 01./02. Dezember bewirtschaften wir mit der Handballabteilung einen Stand am Weihnachtsmarkt. Ich möchte Euch bitten sich bei mir zu melden, wer Helfen kann und will. Da am 01.12 Spiele stattfinden, sollten hier die Damen und Herren der 1. Mannschaft helfen. Am Sonntag dann die Herren der 2. und 3. Mannschaft. Jugendspieler sind natürlich auch gern gesehene Helfer.

Der genaue Zeitplan wird noch bekannt gegeben. Bitte meldet Euch bei mir oder eueren Mannschaftsführer.

Gerhard Tenzer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar